Im Gespräch mit DNLIT


Tabea Michel - Bühnenautorin und Teil der Glorreichen Fünf, ähh Ümpf - wurde zum Interview geladen.


"Mich faszinieren vor allem immer einzelne Wörter: ihr Klang, ihr Rhythmus."

Angefangen hat es mit der Liebe zum geschriebenen Wort und einer Geschichte für einen bis dato noch eher mäßig beeindruckten achtjährigen Jungen.


Darüber, wie all dies schlussendlich zu der Entstehung des Bühnenspektakels VON ÜMPFEN, STRÜMPFEN UND (K)EINHÖRNERN führte, haben sich die Autoren von DNLit (Plattform des Masterstudiengangs Literarisches Übersetzen und Kulturtransfer an der WWU Münster) gemeinsam mit Tabea Michel unterhalten.


Das ganze Interview ist hier zu lesen:

https://dnlit.wordpress.com/2018/07/27/ich-waere-gern/?fbclid=IwAR1KYgVgL_oQMr1JE3HOqw6ldDzFv97NeMhq4EPg5hVjM-dxKzP7ME41NDs


Vielen Dank an DNLit für die Zeit und das tolle Gespräch.

Alles Gute. Ümpfe und aus.

4 Ansichten

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

 

© 2019 Proudly created with Wix.com